Rudergerät Test – die besten Rudermaschinen 2017 im Vergleich

die besten Rudermaschinen im Rudergerät Test

Die Suche nach einer guten Rudermaschine kann viel Zeit in Anspruch nehmen. Hier im Rudergerät Test werden die besten Ruderergometer vorgestellt, die man derzeit kaufen kann.

ModellConcept 2Waterrower
Bildconcept2 testwaterrower bild2 test
WiderstandLuftWasser
Empfehlungdie Profi Rudermaschine schlechthin für ein perfektes Training!Stil und Klasse in Perfektion! Stilvoll und effektiv trainieren!
bei Amazonzum Angebotzum Angebot

Das Training mit solch einem Trainingsgerät bringt viele Vorteile mit sich: Es werden über 80 Prozent der Muskeln in unserem Körper trainiert. Somit eignet sich das Training mit solch einem Ergometer hervorragend für den Muskelaufbau und die Muskeldefinition. Außerdem trainiert es die Ausdauer auf einer sehr hohen Ebene. Zum Abnehmen ist ist ein Rudertrainer ebenfalls sehr gut geeignet. Hierfür sind lange Trainingseinheiten mit eher geringer Intensität sehr gut. Für den Muskelaufbau sind kurze Trainingsintervalle mit großer Anstrengung empfehlenswert.

Wer ist der Testsieger im Rudergerät Test?

In unserem Rudergerät Test wurden die folgenden zwei Geräte getestet. Es handelt sich um den Concept 2 und den Waterrower. Beide Geräte sind beliebt und man kann sich schwer entscheiden, für welches der beiden die Wahl fallen soll. Doch was genau unterscheidet die beiden?

Das Rudergerät Concept 2 – eine Profi Ruderzugmaschine

concept 2 rudergerät testDas Concept 2 Rudergerät gehört zweifelslos zu dem Besten im Rudergerät Test und auch zu dem Besten, was man finden kann. Es ist der Ruderergometer, der bei Indoor Rowing Meisterschaften am häufigsten genutzt wird. Rudersportler nutzen dieses Profi Rudergerät für das Training im Winter. Wenn man also wie ein Profi zu hause trainineren möchte, ist der Concept 2 sehr gut geeignet. Er bietet eine sehr robuste Verarbeitung.

Im Rudergerät Test ist der Concept 2 fast unschlagbar.

Der Seilzug besteht aus einer vernickelten Stahlkette, die sehr wartungarm ist. Ein Luftwiderstand sorgt für den Widerstand beim Rudern. Er wird durch ein Windrad erzeugt und passt sich daran an, wie stark an dem Ruderzug gezogen wird. Man kann außerdem den Widerstand an den Luftklappen individuell einstellen. So kann man das Rudern in echtem Wasser realistisch simulieren. Der Trainingscomputer PM 5, der bei diesem Ruderergometer mit dabei ist, bietet viele Funktionen. Neben den üblichen Funktionen, wie die Angabe der Strecke, oder Geschwindigkeit, kann man auch selbst Trainingsvarianten einstellen, was die Langzeit Motivation und den Trainingsfortschritt steigert. Im Rudergerät Test ist auch die außerordentliche Langlebigkeit des Concept2 hervor zu heben.

Ein stabileres Trainingsgerät wird man in diesem Bereich nicht finden. Es ist auch sehr gut für große und schwere Menschen geeignet. Das Gerät überzeugt im Rudergerät Test auf ganzer Linie. Es ist sehr bequem (auch für größere Menschen) und man kann unbeschwert rudern. Außerdem ist es nicht so laut, wie manche Menschen befürchten. Es ist ist zwar lauter als der Waterrower, aber nicht so laut, dass sich Nachbarn deswegen beschweren würden.

Bei Amazon gibt es den Concept 2 hier!

 

Der Waterrower – Wenn das Rudergerät Wasser als Widerstand haben soll!

waterrower rudergeräte testDer Waterrower gehört ebenfalls zu den besten Maschinen im Rudergerät Test, die man derzeit auf dem Markt finden kann. Er einige Besonderheiten, die ihn von der Konkurrenz abheben. Zum einen ist das der Wasserwiderstand. Der Water Rower hat also einen Wassertank mit dabei, in dem sich ein Flügelrad befindet. Das Flügelrad wird durch das Ziehen am Seilzug angetrieben. Je stärker man nun zieht, desto größer wird der Widerstand. Das sorgt für ein sehr realistisches Rudertraining zu hause. Auch das Geräusch das im Wassertank beim Rudern entsteht ist sehr willkommen, da es sich eben nach Wasser anhört. Eine weitere große Besonderheit des Waterrowers ist die Verarbeitung aus Holz. Wenn das Rudergerät Holz als Werkstoff hat, ist es sehr nett anzusehen. Außerdem ist es durch das sehr hochwertige Holz, das zum Einsatz kommt, auch sehr stabil.

Der Waterrower ist im Test eine Klasse für sich und einer der Testsieger!

Da dieses Rudergerät Wasser als Widerstand hat und natürlich auch wegen einiger weiterer großer Vorteile, ist es in unserem Rudergerät Test eine große Empfehlung. Weitere Vorteile sind zum Beispiel, dass man sehr leise trainineren kann. Der Seilzug macht kaum Geräusche, ebenso das Gleiten auf den Schienen. Das Geräusch des Wassers hat eher einen entspannende Wirkung. Mit den Trainingscomputer lassen sich einige Dinge einstellen und es werden wichtige Informationen angezeigt. Man kann auch den Puls auf dem Display anzeigen lassen, wenn man z.B. über einen Pulsgurt verfügt. Außerdem ist es auch möglich, die Daten des Trainings vom Computer auf einen USB Stick zu überspielen.

das Fazit zum Waterrower

Besonders schön beim Rudern mit dem Waterrower ist der Widerstand. Er ist schön leise, man hört nur das Geräusch des Wassers. Der Widerstand funktioniert richtig gut. Einziger Nachteil ist, meiner Ansicht nach, dass man nicht so gemütlich sitzt wie bei dem Concept 2. Wenn man aber erstmal mit dem rudern begonnen hat, gewöhnt man sich schnell dran und genießt nur noch das „rauschende“ Wasser und den schönen Sport.

Bei Amazon kann man den Waterrower hier finden!

Das Fazit im Rudergerät Test

Ob man sich nun für den Waterrower, oder den Concept 2 entscheidet ist wirklich eine Frage des Geschmacks, deswegen kann es keinen klaren Testsieger in diesem Rudergerät Test geben. Beide Geräte haben sehr viele Vorteile und sehr wenige Nachteile. Für Profis und ambitionierte Sportler würde ich eher den Concept 2 empfehlen. Das Rudergefühl ist einfach perfekt. Aber auch der Waterrower ist natürlich für Sportler zu gebrauchen und ist sogar für das heimische Wohnzimmer toll, da er so leise ist beim Rudern und aus Holz ist. Letztendlich kann mit beiden Geräten sehr schön seinem Sport nachgehen und wird vermutlich bei beiden den Kauf nicht bereuen.

weitere empfehlenswerte Geräte

Neben den Modellen, die im Rudergerät Test getestet wurden, gibt es noch ein paar weitere sehr gute Geräte. Diese können vor allem mit einem günstigeren Preis überzeugen.

Die AsVIVA Rudermaschine RA11 – ein toller Heimtrainer

rudergeräte testBei dieser Ruderzugmaschine handelt es sich um einen hochwertigen Vertreter, der dennoch günstig ist. Als Widerstand arbeitet bei diesem Rudertrainer ein Permanentmagnet. Dieses Bremssystem funktioniert sehr gut. Für die meisten Menschen reicht der Widerstand wohl vollkommen aus. Kräftige Profis werden damit möglicherweise unterfordert sein, was das Ergebnis unserer Recherche ist.

der Preis Tipp im Rudergeräte Test!

Die Verarbeitung kann im diversen Tests überzeugen. Der Sitz fährt sanft auf der Schiene und auch der Seilzug ist gut gelungen, was ein rundes Rudererlebnis ermöglicht. Es werden insgesamt hochwertige Materialien genutzt. Das maximale Körpergewicht, mit dem man diese Rudermaschine nutzen sollte, beträgt 110 kg. Auch große Menschen haben genug Platz, um entspannt rudern können. Wer nicht Profi Ruderer werden möchte, ist mit diesem Ruder Gerät gut bedient. Es ist vollkommen ausreichend für regelmäßiges Training zu hause. Nur sehr starke Menschen und Vereinsruderer werden möglicherweise nicht ganz zufrieden sein. Letztendlich kann man diesen Ergometer als Preis Tipp bezeichnen.

Man kann den RA11 von ASVIVA hier bei Amazon finden!

 

Das Christopeit Rudergerät Cambridge II

rudermaschine testWenn das neue Rudergerät günstig sein soll, kann man dieses Modell in Betracht ziehen. Im Vergleich zu den teuren Ruderzugmaschinen muss man einige Abstriche machen, dafür kann man es relativ günstig kaufen. Dieses Christopeit Rudergerät hat ein Latex Seilzug System und lässt sich auf vier verschiedene Schwierigkeitsstufen einstellen. Der Sitz ist gemütlich und nutzt Gleitlagerrollen, die auf einer Schiene fahren. Das maximale Körpergewicht für die Nutzung dieser Maschine gibt der Hersteller mit 120 kg an.

Wenn das Rudergerät günstig sein soll, ist das Modell von Christopeit eine gute Anschaffung!

Der Display dieses Ruderergometers zeigt die wichtigsten Informationen, wie etwa die Anzahl der Ruderschläge, oder den ungefähren Kalorienverbrauch an. Die Verarbeitung ist insgesamt solilde und man kann sehr gute die Fitness trainieren, weswegen dieses Fitnessgerät aufgrund des günstigen Preises in unserem Rudergerät Test empfohlen wird. Manche Sportler bemängeln bei dieser Ruderzugmaschine, dass das ziehen am Seilzug auch in der schwierigsten Einstellung nicht anstrengend genug ist. Dennoch kann man als Freizeitsportler, oder als Anfänger sehr gut mit dieser Trainingsmaschine trainieren, worauf diverse Kundenmeinungen schließen lassen.

Den Cambridge II kann man hier bei Amazon finden!

 

Das Maxxus Rudergerät 6.1

ruderergometer testDas Maxxus Rudergerät kann man relativ günstig kaufen und erhält dennoch ein hochwertiges Rudertrainingsgerät. Es werden bei diesem Modell auf ein paar vermeintlich unnötige Extras verzichtet, die Technik und die genutzten Materialen sind hochwertig. Genutzt wird bei dieser Rudermaschine ein Luftwiderstand, den man manuell in zehn Wiederstandstufen einstellen kann.

hochwertig und günstiger – eine Empfehlung im Rudermaschine Test

Der Cockpit zeigt die wichtigen Informationen während des Trainings an, wie z.B. die Anzahl der Ruderschläge, oder die zurück gelegte Strecke. Der Ruderergometer wird mit einem Seilzug gezogen, wobei die Griffe angenenehm zu halten sind. Auch der Sitz ist gemütlich, wenn man auf der Rollschiene vor und zurück fährt. Der gesamte Vorgang ist außerdem geschmeidig. Der Maxxus 6.1 ist ein hochwertiges Trainingsgerät, das man sehr empfehlen kann. In diversen Rudergerät Tests mach es einen sehr guten Eindruck. Der maximale Widerstand, den man einstellen kann, ist geringer als z.B. beim Concept 2, wie man in verschiedenen Kundenmeinungen lesen kann, dennoch kann man mit diesem Heimrudertrainer sehr gut trainieren.

Bei Amazon kann man den 6.1 hier ansehen!

 

das Skandika Rudergerät Aquarius SF-1040 im Rudergerät Vergleich

ruderzugmaschineDas Skandika Rudergerät Aquarius SF-1040 hat einige Features, die sonst kein anderer Ruderergometer vorweisen kann. Man kann es auch als Fahrrad Ergometer nutzen. Dafür sind im vorderen Bereich Pedalen eingebaut. Man kann dadurch den Trainingseffekt steigern und vor allem wenn es um die Fitness, oder das Abnehmen geht, ist das eine sehr gute zusätzliche Funktion. Der Widerstand wird  bei diesem Ergometer mit einer Magnetbremse erzeugt. Dieses Magnetbremssystem leistet gute Arbeit und es ist Rudern auf hohem Niveau möglich.

eine gute Mischung aus Rudern und Rad fahren – Der Skandika Aquarius ist ein hochwertiger Allround Heimtrainer!

Bei dieser Maschine hat der Sitz eine Rückenlehne, was vor allem beim Fahrrad fahren benötigt wird. Rudert man, läuft der Sitz schön ruhig auf den Schienen. Auch der Seilzug lässt sich geschmeidig ziehen. Der Skandika Aquarius ist ein sehr hochwertiges Fitnessgerät, mit dem man sehr gut trainieren kann. Im Rudergerät Test diverser Käufer ist er offentsichtlich empfehlenswert. Als Besonderheit wird außerdem ein Brustgurt mitgeliefert, mit dem man seinen Puls messen kann. Diese Daten werden dann auf den Computer übertragen.

Man kann den Aquarius SF-1400 hier bei Amazon finden!

 

Fragen und Antworten im Rudergerät Test
  • Wie effektiv ist ein Rudergerät, wenn man Muskeln aufbauen möchte?

rudergerät testEr werden beim Rudertraining vor allem die Muskelgruppen am Rücken und in den Beinen beansprucht. Auch der Bizeps wird sehr trainiert. für den Muskelaufbau ist das Rudertraining geeignet. Man sollte hierfür die Muskeln möglichst stark belasten und die Trainingseinheit kurz halten. Effektiver für den Muskelaufbau ist das Training mit Gewichten, oder Hanteln. Mit einem Ruder Gerät kann man aber sehr gute Erfolge erzielen, was den Muskelaufbau angeht. vor allem für die Muskel Definition ist es super. Machen Menschen einen Rudergerät Test, sind sie schnell von dem Einfluss auf die Muskeln angetan.

  • Kann man mit einem Rudergerät gut abnehmen?

Mit einem Rudergerät kann man sehr gut abnehmen. Man kann vorzüglich ein gutes Ausdauertraining gestalten. Am besten stellt man den Widerstand auf eine leichte Stufe und rudert so, dass man sich nicht zu sehr anstrengt und mindestens eine halbe Stunde durchhält, um die Fettverbrennung in Gang zu bringen. Macht man einen Rudergeräte Test, wird man feststellen, dass das Rudern am Anfang noch ungewohnt ist, aber mit der Zeit wird man immer besser und kann hevorragende Trainigseffekte erzielen, was das Abnehmen angeht.

weitere Vorteile von Rudermaschinen
  • Welche Vorteile hat eine Rudermaschine im Vergleich zu Stepper, Fahrrad Ergometer, Laufband, oder Crosstrainer?

Ein Heimrudertrainer trainiert sehr viele Muskeln und mobilisiert sehr viele Muskelgruppen. Das fördert natürlich auch die Fettverbrennung.  Man erhält einen viel besseren Trainingseffekt. In einem Rudergerät Test sind die meisten sehr angetan vom Rudern als Fitness Sport. Der Stepper, das Laufband und auch der Fahrrad Ergometer belasten vor allem die Beiden und der Oberkörper wird vernachlässigt. Der Crosstrainer kann ebenfalls keine so gute Belastungsverteilung wie eine Ruderbank erzielen.

  • Ist das Rudergerät Training gut für den Rücken?

Wenn man den Rücken trainieren möchte, ist eine Ruderzugmaschine sehr gut. Es werden viele Muskelgruppen im Rücken trainiert und der Rücken wird enorm gestärkt. Das Training ist außerdem nicht belastend für die Wirbelsäule, so dass es sich um eine sehr gute Trainingsform für den Rücken handelt. Abgesehen davon ist es ein sehr guter Ganzkörpertrainer, da sehr viele Muskeln trainiert werden.

  • Kann man ein Rudergerät gebraucht kaufen?

Es ist möglich, ein Rudergerät gebraucht zu kaufen. Hierfür kann man Kleinanzeigen durchsuchen. In unserem Rudergerät Test geht es allerdings um neue Maschinen, bzw. um Modelle, die aktuell neu erhältlich sind.