Kategorie-Archiv: Empfehlungen

Kettler Rudergerät Axos Rower – ein gutes Modell für zu hause

Das Kettler Rudergerät Axos in unserem Rudergerät Test

Kettler Rudergerät AxosDie Fitness ist ein heikles Thema. Sie verlangt Disziplin und Durchhaltevermögen. Vor allem das Trainieren kann schnell zu einer Geduld-Probe werden, denn ein ganzheitliches Training verlangt abwechslungsreiche Übungen und die Nutzung verschiedenster Geräte. Möchte man jedoch auf das Fitnessstudio verzichten, so kann man mit einem Rudergerät schnell Abhilfe schaffen. Diese Fitnesshelfer sind effektiv, wenn es ums Abnehmen und den Muskelaufbau geht, sind günstiger als die dauerhafte Mitgliedschaft in einem Fitness-Club und sorgen für ein ganzheitliches Training. Auf den Geschmack gekommen? Dann schauen Sie sich doch mal die Details vom Kettler Rudergerät Axos an, die wir in unserem Testbericht für unseren Rudergerät Test zusammengetragen haben.

Hier gibt es dieses Modell von Kettler bei Amazon!

Das hat die Kettler Rudermaschine drauf

Bei dem Rudergerät Kettler Axos „Rower“ wurde wie bei vielen Modellen dieser Geräteklasse ein Seilzugsystem mit einem Magnetbremssystem kombiniert. Der Seilzug bringt dabei die im Korpus befindlichen Schwunggewichte in Bewegung. Je nach eingestellter Belastungsintensität dämpft dann eine Magnetbremse die Gewichte durch die gegensätzliche Polung. So wird der Widerstand je nach gewählter Stufe höher und die Trainingsbelastung größer. Acht verschiedene Belastungsstufen können je nach individuellem Bedarf eingestellt werden. Zu diesem Zweck ist in der Mitte hinter den Fußpedalen ein Drehregler angebracht worden. Für einen guten Überblick über die Trainingsdaten und Parameter wurde das Rudergerät Kettler Axos mit einem Trainingscomputer bestückt. Dieser zeigt über ein digitales LCD-Display die Daten der Trainingseinheit an. Die Anzahl der Ruderschläge und die Frequenz der Ruderschläge werden dargestellt sowie die Trainingsstrecke angezeigt. Außerdem ist es mit der Anzeige möglich, den Puls zu messen.

Für eine Überwachung Ihrer Herzfrequenz müssen Sie das Kettler Rudergerät allerdings aufrüsten. Hierfür gibt es von der Firma Kettler das optionale Cardio Plus Set. Für die leichtere Verwirklichung Ihrer Trainingsziele gibt es außerdem Zielzonen-Programme. Es ist möglich den Modus „Fit“ für die Förderung der allgemeinen körperlichen Fitness, den Modus „Fat“ für die Reduzierung des eigenen Körpergewichtes und den „Manuell“-Modus zu wählen. Bei diesem letzteren Modus liegt die Definition des Trainingsziels in Ihrer Hand. Da das Gerät recht groß ist, können es auch Personen nutzen, die sehr groß sind. Auch Personen mit einem hohen Körpergewicht können den „Rower“ nutzen, denn das Maximalgewicht liegt bei 130 Kg. Die Größe vom Kettler Rudergerät Axos ist übrigens kein Hindernis bei der platzsparenden Verstauung. Es ist zusammenklappbar und findet so auch in einer kleinen Wohnung seinen richtigen Patz.

Fazit im Vergleich

Der Test, den schon viele Leute gemacht haben,  zeigte uns ein Gerät, das für jeden geeignet und sogar für stark gewichtige Personen zugelassen ist. Eine gute und effektive Alternative zum Fitnessstudio!

günstige Rudermaschine – das TecTake Rudergerät

Das TecTake Rudergerät – günstig zuhause trainieren

TecTake RudergerätWer etwas für seine körperliche Verfassung tun will muss nicht zwingend ins Fitnessstudio gehen. Oft rentieren sich die Besuche nicht, da die laufenden Kosten höher sind als wenn man sich ein All-Round Fitnessgerät zulegen würde. Schnell kommen bei einer Jahresmitgliedschaft über 30€ im Monat zusammen. Besser wäre da ein Gerät, das man sein Eigen nennen kann und weniger kostet. Ein Rudergerät ist eine solche Alternative. Nicht nur, dass man mit einem solchen Kraftpaket vielseitig trainieren kann, es spart auch Geld und Zeit. Ein passendes Modell für Trainingsneulinge ist das TecTake Rudergerät. In vielen Rudergerät Tests diverser Menschen wurde die Maschine schon ausprobiert und geprüft. Viele empfinden das Gerät als professionell verarbeitet und für mittlere Trainingsansprüche. Außerdem ist dieses Rudergerät günstig.

Hier kann man dieses Modell von TecTake bei Amazon kaufen!

Die Details zur TecTake Rudermaschine

Die Rudermaschine funktioniert über eine sehr beliebte und viel verwendete Schwung- und Bremstechnik. Das Ruder treibt über den Seilzug die Schwunggewichte an, die sich im Korpus des Gerätes befinden. Für den eingestellten Widerstand sorgt dann das Magnetbremssystem. Mittels der Polung der Gewichte und der Bremsen wird so die Trainingsintensität reguliert. Wie stark der Widerstand sein soll können Sie an dem Drehknopf zwischen den Fußpedalen einstellen. Sie können aus 8 unterschiedlichen Stufen wählen. Für präzises Training mit gleichbleibender Belastung und für einen guten Überblick über die Trainingsparameter ist am TecTake Rudergerät ein Computer angebracht. Dieser zeigt die gesamte Anzahl an Ruderschlägen, den ungefähren Kalorienverbrauch und die Zeit an. Das Display wechselt die angezeigten Werte automatisch durch, sodass Sie während der Ruder-Session alles im Blick haben.

Der Computer unterstützt Sie allerdings auch mit einer Reihe vorinstallierter Programme. Die Quick-Start-Funktion macht es möglich direkt ohne Aufwärmen und andere Vorbereitungen in das Training zu starten. Daneben gibt es noch vier weitere manuelle Programme, die unterschiedliche Trainingsziele anstreben. Bei so großen und umfangreichen Geräten ist die Abmessung immer auch ein wichtiges Thema. Denn so ein Rudergerät will gelagert und verstaut werden. Mit einer Länge von maximal 175 cm ist das TecTake Gerät recht kompakt. Es kann für die platzsparende Aufbewahrung aber auch zusammengeklappt werden, wodurch es schnell in einem Schrank Platz findet. Mit seinen 20 Kg ist es auch recht leicht. Dieses geringe Gewicht rührt übrigens aus dem verbauten Leichtmetall und der Verwendung hochwertiger Kunststoffe.

Fazit

Das TecTake Rudergerät ist eine gute Anschaffung für Trainingsbeginner, die die Vorteile intensiven Rudertrainings genießen wollen und eine alternative zum Fitnessstudio suchen. Gerade im Verhältnis zum Fitnessstudio ist dieses Rudergerät günstig und dabei keines Falls ein eintöniges Fitnessgerät.

Finnlo Rudergerät Aquon Pro Plus im Vergleich – eine Profi Maschine

Das Finnlo Rudergerät Aquon Pro Plus

finnlo rudergerätDie körperliche Fitness verlangt uns einiges ab. Auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist zu achten, genauso wie auf ausreichend körperliche Betätigung. Gerade letzteres kann für viele Menschen eine Hürde auf dem Weg zu einem gesünderen Lebensstil sein. Wer beim Sport nicht das Haus verlassen möchte, muss aber nicht gänzlich darauf verzichten. Rudergeräte machen es kinderleicht den Körper in einem äußerst breiten Spektrum zuhause zu trainieren. Eines dieser Geräte ist das Finnlo Rudergerät Aquon Pro Plus. Es ermöglicht Ihnen ein Ausdauertraining mit Krafttraining zu kombinieren. So können Sie effizient abnehmen und Ihren Körper stärken. Die nennenswertesten Details des Aquon Pro Plus haben wir in unserem Bericht vom Finnlo Rudergerät Test für Sie zusammengefasst.

Bei Amazon kann man das Aquon Pro Plus hier finden!

Der Rahmen

Rahmen und Gestell des Aquon Pro Plus bestehen aus einem widerstandsfähigen und leichten Aluminium. Der Transport und die Lagerung werden so zu einer einfachen Sache. In unserem Test für Material Belastungen hat sich Aluminium dieser Bauweise aber auch als sehr stabil gezeigt. Diese Stabilität ist bei Geräten, die hohen und schwankenden Belastungen ausgesetzt sind notwendig und garantiert Ihre Sicherheit bei der sportlichen Betätigung. Die Standfüße haben sich im Finnlo Rudergerät Test ebenfalls praktisch und sinnvoll gezeigt. Mit ihnen werden Druckstellen auf Holzfußböden und Kratzer auf Laminat oder Parkett vermieden.

Technische Details – Das kann das Finnlo Rudergerät Aquon Pro Plus

Die Einstellung für den Belastungswiderstand können Sie sehr komfortabel direkt am Rudergriff vornehmen. Das Widerstandspektrum erstreckt sich über 32 verschiedene Intensitätsstufen. Hierdurch können Sie wie ein Olympia-Athlet am Belastungsmaximum trainieren. Der eingestellte Widerstand wird durch das Bremssystem bewirkt, das auf Magnetbasis funktioniert. Außerdem wird die Kraft des Luftwiderstandes in der Mechanik genutzt um zusätzliche Bremswirkungen zu erzielen. Der Widerstand wird computergesteuert. Dieser integrierte Computer kann übrigens nicht nur die Belastung regulieren. Im Rudergerät Test vieler Menschen macht sich dieses Gerät durch die vielfältigen Anzeigemöglichkeiten sehr beliebt.

Es können sowohl Zeit, Kraft (in Watt), die Ruderschläge pro Minute und insgesamt als auch die verstrichene Zeit pro 500 Meter zurückgelegter Strecke angezeigt werden. Zusätzlich werden über das Display die Herzfrequenz (in Schlägen pro Minute) und der ungefähre Kalorienverbrauch dargestellt. Der Computer verfügt allerdings auch über voreingestellte Fitnessprogramme. Bei den Recherchen für unseren Finnlo Rudergerät Test konnten wir folgende Programme in der Software identifizieren: 12 Fitnessprogramme (unterschiedliche Belastungsstufen/-wechsel/-verläufe), 2 Intervall-Programme (Wechsel von starker zu moderater Belastung), 4 Pulsprogramme und 5 Pacer-Programme (Programme imitieren Wettkampfsituationen mit Computergegner).

Fazit in vielen Rudergerät Tests

Der Aquon Pro Plus Ruderer ist ein gutes Produkt, das vor allem Menschen mit dem Anspruch, ein professionelles Gerät zu erwerben, zufriedenstellen wird. Es eignet sich durch die vielen Einstellungen auch für Wettkampftrainings, kann den privaten Hobby-Ruderer aber genauso befriedigen.

Das Hammer Rudergerät Cobra im Vergleich

Zusammenfassung verschiedener Tests und Meinungen über das Hammer Rudergerät Cobra

hammer rudergerät cobraMediziner raten dazu, jeden Tag mindestens 15 Minuten Sport zu treiben. Dadurch erhöht sich die Lebenserwartung um ein Vielfaches. Wer auf dem Markt für Heimtrainer nach einem Gerät Ausschau hält, findet eine große Auswahl, z.B findet er das Hammer Rudergerät Cobra. Im folgenden soll es nun genauer betrachtet werden.

Die grundlegenden Daten von diesem Hammer Rudergerät

Das besondere an dieser Rudermaschine ist, dass sie Ruderarme hat und keinen Seilzug, wie es bei anderen Geräten oft vorkommt. Auf 25 Kilogramm Eigengewicht bringt es das Hammer Rudergerät. Zur Aufstellung wird eine Fläche von 150 mal 166 Zentimeter benötigt. In der Höhe bringt es der Hometrainer auf 50 Zentimeter. Zur Standardausstattung gehört eine Computeranzeige, die Rückschlüsse auf den Trainingserfolg liefert. Fitnessbegeisterte Personen dürfen zur Nutzung maximal ein Eigengewicht von 130 Kilogramm besitzen und es können auch sehr große Menschen auf dem Hammer Cobra gut rudern. Das Hammer Rudergerät lässt sich mit wenigen Griffen raumsparend verstauen. Die Maße belaufen sich dann nur noch auf 125 mal 57 mal 44 Zentimeter.

Hier gibt es den Hammer Cobra bei Amazon!

Die Funktionsweise

Der Mechanismus simuliert die Ruderbewegungen im Wasser. Dazu gleitet der Sportler auf einem Rollsitz über eine Aluminium-Laufschiene. Die Ruderschiene lässt sich 3-fach in der Höhe verstellen. Unterschiedliche Sitzpositionen und Trainingssequenzen sind möglich. Schweiß an den Händen verhindert nicht den Trainingserfolg. Rutschfeste Griffe bieten immer hinreichend Halt. Die Fußstützen vom Rudergerät Cobra lassen sich den individuellen Bedürfnissen anpassen. Für einen reibungslosen Bewegungsablauf sorgen Klettverschlüsse, die man um die Schuhe legt, so wie es bei Rudergeräten üblich ist.

Die Dokumentation des Trainingserfolgs

Das Hammer Rudergerät ist mit einem Bordcomputer ausgestattet. Dadurch lässt sich die Leistung dokumentieren oder ein Workout durchführen. Als Zielvorgaben für Programme bestehen die Pulsobergrenze, die Entfernung, die Ruderschlaganzahl je Minute und der Kalorienverbrauch. Alle Daten lassen sich über den Computer anschaulich an einem Display darstellen.

Das sagen Nutzer zum Hammer Rudergerät

Schon viele Verbraucher haben das Hammer Rudergerät einem Test unterzogen. Insgesamt zeichnet sich ein durchwachsenes Bild ab. Weitest gehend findet der Heimtrainer Anklang. Es gibt aber auch Kritik.

  • Auf der positiven Seite lassen sich benennen:

– Solide Qualität. Das Hammer Rudergerät verfügt über eine hochwertige Verarbeitung. Die robusten Teile lassen ein langes Leben erwarten.
– Leiser Rollsitz. Die Nutzung erfolgt ohne große Geräuschentwicklung.
– Viele Einstellmöglichkeiten. Sitz und Widerstand lassen sich nach den individuellen Bedürfnissen verstellen.
– Angemessenes Preis-Leistungs-Verhältnis. Käufer sind von Preis und erhaltener Ware überzeugt.

  • Negativ fallen demgegenüber folgende Aspekte auf:

– Gehäuse und Tasten am Trainingscomputer. Der Kunststoff ist minderwertig und droht durch einen normalen Gebrauch leicht in Mitleidenschaft gezogen zu werden.
– Abrutschende Griffe. Dieses beginnen beim Training nach vorn abzurutschen. Dadurch muss man sie beim Training zurückziehen.
– Mangelhafte Anleitung. Die Aufbauanleitung ist nicht bebildert. Auch fehlen Anleitungen zur Verwendung des Trainingsgeräts Cobra.
– Minderwertige Verarbeitung der Fußschnallen. Teilweise berichten Nutzer davon, dass sie schon nach kurzem Gebrauch reißen.

Fazit: Wie schneidet das Rudergerät in den Tests anderer Leute ab?

Wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Diese Weisheit fasst diverese Tests zum Hammer Rudergerät grob zusammen. Neben unabweisbaren Vorteilen wie einer soliden Qualität, vielen individuellen Einstellmöglichkeiten, einem angemessenen Preis und einem leisen Rollsitz eröffnen sich auch einige Nachteile. Minderwertige Fußschnallen, eine mangelhafte Anleitung, leicht abrutschende Griffe und ein Computergehäuse aus minderwertigem Kunststoff bilden die Schattenseiten, über die einige Kunden klagen. Daher: Das Hammer Rudergerät Cobra kann empfohlen werden aufrgund des relativ günstigen Preises.

Maxxus Rudergerät 6.1 genauer betrachtet – ein guter Vertreter

Das Maxxus Rudergerät 6.1 im Vergleich

maxxus rudergerätDieses Maxxus Rudergerät hat einige Vorteile, die andere Rudergeräte nicht haben. Es ist um einiges günstiger und verzichtet auf elektronische Spielereien. Dadurch kann es womöglich eine echte Alternative zu den relativ teuren Rudermaschinen sein, die das Maß der Dinge sind, wenn es um das Indoor Rudern geht.

Bei Amazon gibt es das MAXXUS® 6.1 hier!

Die Technik des Maxxus Rudergeräts  6.1

Das Maxxus Rudergerät hat ein Luft-Widerstandssystem. Der Widerstand kann in 10 Stufen eingestellt werden. Das Gerät ist insgesamt sehr hochwertig verarbeitet. Alle mechanischen Bauteile laufen einwandfrei. Der Sitz läuft auf kugelgelagerten Rollen. Außerdem ist der Sitz gemütlich und eignet sich auch für lange Ruderläufe.  Die Maße des Ergometers sind so, wie man sie von Profirudergeräten kennt. Der Computer, der mit dabei ist, hat einen LCD Bildschirm, auf dem die wichtigen Daten angezeigt werden. Es können die Anzahl der Ruderschläge, die Distanz, Geschwindigkeit, Trainingszeit und der Kalorienverbrauch angezeigt werden. Somit bietet das Maxxus Rudergerät einige Funktionen weniger als andere Boardcomputer. Vielen Menschen können darauf allerdings verzichten, somit kann man das positiven Faktor bewerten, wenn dadurch das Rudergerät insgesamt günstiger wird.

Das Maxxus Rudergerät – Was denken andere über diesen Ergometer?

Das Maxxus Rudergerät kann einiges, was auch wesentlich teurere Rudermaschinen können. Es ist ähnlich aufgebaut und erzeugt ein sehr gutes Rudergefühl. Die Lärmentwicklung hält sich in Grenzen. Man nimmt das Geräusch des Gebläses wahr und natürlich das Geräusch, das durch die Kette beim Ziehen entsteht. Wer sehr trainiert ist und häufig rudert wird möglicherweise mit dem Luftwiderstand ein wenig unzufrieden sein. Für sehr kräftige Menschen ist die schwerste Stufe möglicherweise nicht ausreichend. Für alle anderen ist der Widerstand aber sehr gut. Insgesamt hat man mit diesem Maxxus Rudergerät ein sehr hochwertigen Ruderergometer für zu hause. Dadurch, dass er wesentlich günstiger ist als die Profi Geräte, ist er eine richtig gute Alternative für alle, die nicht zu viel Geld ausgeben möchten, aber eine solide und hochwertige Rudermaschine zu hause haben möchten.

Christopeit Rudergerät Cambridge 2 im Test

Das Christopeit Rudergerät Cambridge 2

christopeit rudergerätBei dem Christopeit Rudergerät Cambridge II handelt es sich um eine Ruderzugmaschine für den Hausgebrauch. Diese Ruderzugmaschine hat ein Latexseil, wo sich 4 unterschiedliche Widerstände einstellen lassen. Es gibt daher kein System, wo Wasser oder Wind als Widerstand verwendet werden. Dieses System spart mit Sicherheit einiges an Mechanik und deshalb wird das Gerät aus dem Ruderergometer Test auch zu guten Preisen angeboten. Im Vergleich zu Geräten mit Leerlauf gibt es andere Übungsformen durch das Latexseil. Über Halten der Spannung können besonders im Bereich von dem Krafttraining weitere Übungen ausgeführt werden. Verglichen zu den Systemen mit Wasser oder Wind bietet das Latexseil als Kraftwiderstand auch den Vorteil, dass es wesentlich leiser ist. Nur auf der Gleitschiene verursacht der Schlitten Geräusche. Nachdem es bei dem Christopeit Rudergerät 4 unterschiedliche Widerstandsstufen gibt, funktioniert das Training mit verschiedener Kraftintensität. Manche Erfahrungsberichte zeigen hierbei, dass sich nur eine zu geringe Intensität einstellen lässt. Nachdem es sich bei dem Latexseil um ein Verbrauchsteil handelt, muss dieses im Laufe der Zeit getauscht werden. Hierbei reichen die Berichte von 15.000 bis 45.000 Schlägen, bis das Seil getauscht wird. Bei einer intensiven Nutzung kann die Anzahl der Schläge schneller erreicht werden. Bei dem günstigen Anschaffungspreis sollten die Folgekosten mit einbezogen werden.

Das Christopeit Rudergerät Cambridge II gibt es hier bei Amazon!

 

Das Christopeit Rudergerät

Die Maße von dem Rudergerät betragen 173 mal 44 mal 53 cm und das Rudergerät wurde recht kompakt gebaut. Zudem ist sehr wichtig, dass das Rudergerät auch geklappt werden kann. Es handelt sich um eines der kompakten Geräte, welche auch für kleinere Wohnungen geeignet ist, wo wenig Stauraum herrscht. Bei glatten Böden wie Parkett, Fliesen oder Laminat können Kratzer entstehen und es kann im Gebrauch rutschig sein. Am besten wird eine günstige Yoga Matte unter das Rudergerät gelegt. Sonst ist das Gerät solide verbaut und der Zusammenbau funktioniert mit einer ausführlichen Anleitung einfach. Praktischerweise wird das benötigte Werkzeug mitgeliefert. Das Rudergerät kann durch 16 Kilogramm Gewicht in der Wohnung transportiert und verstellt werden. Das Training wird daher an verschiedenen Orten ermöglicht. Der Hersteller vergibt zwei Jahre Garantie und dort werden auch Verschleißteile kostenfrei getauscht. Im Anschluss an die Garantie sind die Teile kostenpflichtig zu bestellen. Im Ruderergometer Test wird festgestellt, dass das Rudergerät für Sportler bis zu dem Gewicht von 120 Kilogramm zugelassen ist. Zu dem Lieferumfang gehören unterschiedliche Trainingshinweise, welche auf das Training von Rücken, Oberkörper, Beine und Arme abzielen. Statt dem reinen Krafttraining steht das Ausdauertraining im Vordergrund. Bei dem Cambridge II ist die mittlere Schiene steiler, wie dies von Geräten aus Fitnessstudios bekannt ist. Etwa bei 20 Zentimetern liegt der Höhenunterschied. Wer mit den Beinen keinen Widerstand gibt, der rutscht automatisch nach vorne.

Der Trainingscomputer bei dem Cambridge II

Es handelt sich um einen Computer mit doppelter LCD-Anzeige. Bei dem Computer von dem Christopeit Modell handelt es sich um eine kleine Schwachstelle, denn er funktioniert nicht immer reibungslos. Trainieren Sportler eher nach Zeit, ist man auf den Computer nicht sehr angewiesen. An dieser Stelle kann der Nachteil ignoriert werden. Ansonsten gibt der Computer mit der LCD-Displayanzeige Auskünfte über den Kalorienverbrauch, die Anzahl der Ruderschläge, die Ruderschläge pro Minute und über die Zeit des Trainings.

  • Die Vorteile von dem Rudergerät:

-Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
-Für Spannungsübungen ist das leise Latex Seilzug System geeignet
-Für kleine Wohnungen ist das kompakte Gerät geeignet

  • Die Nachteile von dem Rudergerät:

-Nicht immer funktioniert der Computer gut
-Einstellbar sind nur vier Schwierigkeitsstufen
-Die Verschleißteile müssen nachgekauft werden

Fazit:

Für den Heimgebrauch handelt es sich bei dem Christopeit Rudergerät um ein solides Trainingsgerät. Wer Ausdauer aufbauen möchte und den Oberkörper nebst Extremitäten auf dem leichten Niveau trainieren möchte, der kann das Gerät kaufen. Wer nur wenig Platz hat, wird sich bei dem Christopeit Rudergerät über die Kompaktheit freuen. Besonders Einsteigern kann das Christopeit Rudergerät aus dem Ruderergometer Test empfohlen werden, während es für Profis weniger geeignet ist.