Waterrower Test – Das Holz Rudergerät mit Wasser Widerstand

Das Wasser Rudergerät aus Holz – der Waterrower Test

rudergerät wasserEin Rudergerät ist für Männer, Frauen, Kinder, ältere Menschen, Leistungssportler und Trainingsanfänger perfekt geeignet. Durch das Rudern werden bis zu 80% der gesamten Muskulatur beansprucht. Vor allem Beine, Rücken, Trizeps, Bauch und Bizeps werden trainiert. Einer der besten Trainingsgeräte ist das Rudergerät aus Holz von Water Rower. Wenn das Rudergerät Wasser als Widerstand haben soll, ist der Waterrower die erste Wahl und natürlich auch, wenn das Rudergerät Holz als Werkstoff haben soll.

Den WaterRower gibt es hier bei Amazon!

Ein hochwertiges Rudergerät mit Wasser Widerstand

waterrowerEs handelt sich bei diesem Modell um ein Rudergerät aus Holz, welches mit Hilfe von Wasser den Widerstand erzeugt. Das verwendete Holz ist von sehr hoher Qualität und es gibt den Waterrower übrigens in verschiedenen Holzarten. Er benutzt einen Wasserwiderstand, der je nachdem wie stark und schnell man zieht, größer oder kleiner ist. Hierfür ist das Rudergerät mit einem stabilen Tank für Wasser ausgestattet. Das Wasser wird mit Hilfe einer Wasserpumpe in den Wassertank vom Rudergerät Holz gepumpt. Dadurch wird beim Waterrower ein Rudern auf einem ruhigem Gewässer simuliert. Das Rudergefühl ist besonders gut und kann im Waterrower Test als eines der besonderen Merkmale glänzen. Je schneller man rudern möchte, desto stärker wird der Widerstand.

Ein patentiertes Wasserwiderstandssystem

rudergerät holzDas Rudergerät aus Holz von Waterrower verfügt über ein patentiertes Wasserwiderstandssystem. Bei unserem Waterrower Test wurde festgestellt, dass das Gerät seine Investition wert ist. Das Holz Rudergerät macht beim Waterrower Test ein natürliches und gelenkschonendes Rudergefühl möglich. Es ist sehr langlebig und wartungsarm. Der Geräuschpegel während der Übungen ist sehr gering. Durch das Plätschern im Wassertank wird ein entspannender Effekt erzielt, zudem ist der Rudervorgang auch sehr geräuscharm. Er hilft, während des Trainings komplett abzuschalten und motiviert gleichzeitig zum weitertrainieren. Wer einmal mit einem Water Rower trainiert hat, der möchte es nicht mehr hergeben. Der Waterrower Test zeigt, dass das im Tank nicht nur einen optischen Eindruck hinterlässt. Vielmehr macht das Training richtig viel Spaß. Für eine verbesserte Optik lässt sich das Wasser im Gerät mit blauer Wasserfarbe etwas einfärben. Das steigert den Effekt.

  • Vorteile dieses Rudergometers im Waterrower Test

– natürlicher Wasserwiderstand
– leichte Montage
– leiser Geräuschpegel
– gelenkschonendes und natürliches Training
– großer Tank für Wasser
– Steigerung der Fitness
– Aufbau der Muskeln
– wartungsarm

  • Nachteile des Rudergerätes

– Etwas teuer in der Anschaffung

Beim Waterrower Test ist die schnelle Montage des Gerätes positiv aufgefallen. Natürlich ist das Rudergerät Water Rower etwas teurer als viele andere Ruderergometer, dafür wird anstatt mit Gewichten, oder einem Luftwiderstand mit dem Wasserwiderstand trainiert. Durch das natürliche Design wird das Rudergerät Wasser direkt zum besonderen Hingucker im Wohnraum. Der Aufbau des Rudergerätes nimmt circa eine Stunde in Anspruch. Das liegt vor allem daran, dass der Tank und die Pumpe richtig angeschlossen werden müssen, damit sie richtig funktionieren. Der Aufbau ist für die meisten Kunden anscheinend nicht als negativ empfunden worden, sondern als ganz einfach. Der Aufbau des Gerätes sollte am besten mit Hilfe der Bedienungsanleitung erfolgen. Dann können keine Fehler beim Anschluss der Pumpe passieren. Über einen Wasserstandsanzeiger am Tank kann eine korrekte Befüllung des Tanks erfolgen. Das Rudergerät Wasser kann mit einem Handgriff senkrecht aufgestellt werden. Dadurch verbraucht es nicht viel Platz für die Aufbewahrung. Der Tank übernimmt dabei eine stabilisierende Rolle, so dass das Rudergerät nicht wegrutscht.

Moderne Technik – der Trainingscomputer am Waterrower

waterrower testNach dem Aufbau muss der Trainingscomputer kalibriert werden. Der Trainingscomputer am Rudergerät Wasser ist ein weiteres Highlight des Water Rower Gerätes. Er bietet viele Funktionen und ist sehr gut lesbar. Das hochwertige Rudergerät aus Holz sorgt bei jedem Seilzug dazu, dass das Wasser im Tank von den Paddeln beschleunigt oder bewegt werden. Daher ist am Anfang ein großer Wasserwiderstand zu spüren. Während der Zugphase, drücken die Paddel das Wasser im Wassertank nach außen. Dadurch nimmt der Widerstand etwas ab. Die Rotorblätter nehmen in der Erholungsphase etwas an Geschwindigkeit ab. Das Wasser im Tank kehrt wieder an seine Ausgangsposition zurück. Der Wasserwiderstand nimmt erneut zu. Bei einem Waterrower Test wurde bemängelt, dass das Rudergefühl nicht immer ganz so fließend verläuft. Gerade nach einer Entspannungsphase ist das der Fall. Wer schon einmal auf einem Fluß gepaddelt ist, der weiß, dass auch in der Natur das Paddeln nicht immer 100% rund läuft. Daher ist der unterschiedliche Wasserwiderstand völlig normal und sollte im Waterrower Test nicht als Minuspunkt angesehen werden.

Ein natürliches Rudergefühl

Das Rudergerät Wasser bietet dem Sportler eine bequeme Sitzfläche. Bereits nach wenigen Trainingseinheiten haben sich die Beine an das Wasserwiderstandssystem gewöhnt. Das Wasser gibt durch seine ständige Bewegung im Wassertank das richtige Feedback bei jedem Ruderzug. Bei der Technik setzt das Rudergerät Holz auf einen klassischen Riemenantrieb. Durch die gute Dämmeigenschaft des Holzes und dem relativ leisem Widerstand fällt die Klangkulisse des Rudergerätes sehr leise aus. Auch die Laufschiene des Gerätes ist aus Holz hergestellt und verläuft senkrecht zum Boden. Sie quietscht nicht, sondern gleitet sehr sanft. Die Gleitfähigkeit war beim Waterrower Test sehr gut, so dass das Rudergerät Wasser auf jeden Fall empfohlen werden kann.

Waterrower

Waterrower
9.3

Verarbeitung

9.8/10

Widerstand

9.7/10

Ergonomie

9.7/10

Preis

7.9/10

Pros

  • tolle Verarbeitung
  • super Trainingsgefühl

Cons

  • Preis
Dieser Beitrag wurde unter Einzeltests abgelegt am von .